Torchlight 2

Benutzeravatar
LastCorpse
Fahrer(in) des Doktors
Beiträge: 9
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 23:30
Kontaktdaten:

Re: Torchlight 2

Beitragvon LastCorpse » Mi 24. Okt 2012, 20:02

Den Bildern nach zu urteilen, ist das Handbuch auch nicht kleiner als das der Torchlight 1-Box (~50 Seiten), daher hinkt der Vergleich mit Torchlight 1 ein wenig. Aber ein Extra wie das Artbook wäre natürlich nicht schlecht gewesen, ja.
Naja, man kann halt nicht alles haben, aber die Box und fehlender Steamzwang sind für mich persönlich schon Grund genug, zuzugreifen.

Und... hey, wir reden hier immerhin von einem Spiel für 20€. Wenn die Box die üblichen 50€ kosten würde, könnte man sicher etwas mehr erwarten, aber wenn man eine Box schon zum gleichen, niedrigen Preis wie die Downloadversion bekommt, kann man sich imho echt nicht beschweren.

Benutzeravatar
angelan
Erzeuger(in) des Ohrenschmalzes
Beiträge: 18
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:44

Re: Torchlight 2

Beitragvon angelan » Mi 24. Okt 2012, 20:18

LastCorpse hat geschrieben:Den Bildern nach zu urteilen, ist das Handbuch auch nicht kleiner als das der Torchlight 1-Box (~50 Seiten), daher hinkt der Vergleich mit Torchlight 1 ein wenig. Aber ein Extra wie das Artbook wäre natürlich nicht schlecht gewesen, ja.
Naja, man kann halt nicht alles haben, aber die Box und fehlender Steamzwang sind für mich persönlich schon Grund genug, zuzugreifen.

Und... hey, wir reden hier immerhin von einem Spiel für 20€. Wenn die Box die üblichen 50€ kosten würde, könnte man sicher etwas mehr erwarten, aber wenn man eine Box schon zum gleichen, niedrigen Preis wie die Downloadversion bekommt, kann man sich imho echt nicht beschweren.


Oben wurde aber von einem 4(!) seitigem Manual gesprochen, weiter unten von einem "Quick manual".
Das ist was anderes als 50 Seiten.
Wenn das so ist, dann ist das enttäuschend.

Ich finde es nur schade, auch bei 20 € finde ich gehört so was dazu, kann doch nicht so viel kosten ein Handbuch zu drucken.
Ich finde nicht, dass es nur bei 50 € Titeln reingehört.

Es werden bestimmt einige das Handbuch nicht lesen, aber ich lese diese immer vor dem Spiel, weil ich was in den Händen halten will.
Früher war das völlig normal, dass ein ausführliches Handbuch dabei ist.

Benutzeravatar
Wanderer
Erzeuger(in) des Ohrenschmalzes
Beiträge: 15
Registriert: Di 18. Sep 2012, 21:01

Re: Torchlight 2

Beitragvon Wanderer » Mi 24. Okt 2012, 23:00

...und wie erwartet natürlich keine Weltkarte als Gimmick. :cry:

Die guten alten Zeiten sind eben vorbei!
Wie gut dass man sich in weiser vorraussicht selbst zu helfen wusste. :mrgreen:

Benutzeravatar
FOE
Forscher(in) der Feenwelt
Beiträge: 79
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 09:51

Re: Torchlight 2

Beitragvon FOE » Do 25. Okt 2012, 06:42

Hallo!

Ich finde die Diskussion über ein Manual interessant und auch etwas belustigend! :mrgreen: (Nicht böse gemeint! :roll: ;) )

Normalerweise interessiert sich kaum ein Schwein dafür, wenn Eines dabei ist, frei nach dem Motto "Wozu da rein schauen, ich brauche es es nicht, ich kenn' mich sowieso aus".

(Und wenn es dann mal ein Problem gibt und man sagt RTFM ( Bild ), dann sind die Leute teilweise verdutzt und überrascht, dass dies-und-dass dort eh steht.)

Und wenn mal Keines dabei ist, oder halt nur eine "Quick manual", dann gibt's die große Aufregung! :twisted:

Was mich da eher verwundert ist die Tatsache, dass nicht einmal eine "Readme.txt" überhaupt vorhanden ist, da man ja nicht annehmen kann, dass ein jeder TL2-Käufer auch TL1 hatte!? :?
Zuletzt geändert von FOE am Do 25. Okt 2012, 13:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wanderer
Erzeuger(in) des Ohrenschmalzes
Beiträge: 15
Registriert: Di 18. Sep 2012, 21:01

Re: Torchlight 2

Beitragvon Wanderer » Do 25. Okt 2012, 08:41

Hi FOE, :mrgreen:
ehrlichgesagt hätten die meinetwegen die 4 Seiten auch für eine schöne Map statt Handbuch verwenden können, hätte mir persönlich mehr gebracht :mrgreen:
Die Tastaturbelegung kannst du doch auch unter den Optionen sehen. :mrgreen:
Aber ich versteh die Kritik der Leute schon.
Wenn man mal heutige Boxed Versionen mit z.B der ganzen Ultima Serie von früher vergleicht (Stoffkarte, Zauberhandbuch, Skillhandbuch, History der Welt, Handbuch der Tugenden, Buch über Flora und Fauna, Runentafel usw. usf.) , sieht alles natürlich sehr mager aus. :mrgreen:

Edit: Die früheren Spiele waren so schwer das einem der Arm wehgetan hat bis man dat Teil nachhause getragen hat :mrgreen:

Benutzeravatar
Todesglubsch
Gnom(in) der Zensur
Beiträge: 32
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 15:24

Re: Torchlight 2

Beitragvon Todesglubsch » Do 25. Okt 2012, 11:06

Gehen wir mal objektiv an die Sache ran:
Handbücher sind heute in der Regel überflüssig: Die Hilfe im Spiel ist meistens ausreichend, die Fähigkeitenbeschreibung aktueller und dank Tutorials bräuchte man nicht einmal mehr mehr ne Steuerungserklärung im Handbuch.

Aber: Ich mag die Dinger trotzdem. Als Lektüre auf dem Klo, als zusätzliche Hintergrundinfo... als Packungsbeschwerer. :lol:

Schlimm finde ich es allerdings, wenn manche Publisher dann in ihr Quickmanual schreiben, sie hätten das für die Umwelt getan und wie Eco-Freundlich sie sind. Da lob ich mir doch das Quickmanual von, nennen wir es mal, Grenzländer 2, bei dem gleich am Anfang die nackte Wahrheit steht: "Papier ist teuer und lesen tut eh keiner mehr." :(

Benutzeravatar
filmklause
Gnom(in) der Zensur
Beiträge: 20
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 14:49

Re: Torchlight 2

Beitragvon filmklause » Do 25. Okt 2012, 11:56

Was interessant wäre, das wäre ein Handbuch im epub-Format auf der Disk, dann könnte man sich das gemütlich auf seinen ereader laden und dann nachschauen wenn man mal was sucht

Aber ich bin auch ein Freund von guten Handbüchern, wenn ich da an Heroes of Might&Magic 4 denke, was da alles in der US-Version drin war. Hach, das war noch ein Traum, vor allem das dicke Einheitenbuch war ein Schmöker mit dem man wen erschlagen könnte, aber man konnte super damit arbeiten.

Und das Handzettelchen bei Torchlight 2 ist eigtl. keine Anleitung, nur die Steuerungsbelegung ist drin, ansonsten nur Danksagung und nichts spielrelevantes. Aber wie schon gesagt, bei einem neuen 20 Euro - Spiel kann ich das verkraften. Bei Vollpreisspielen hätte ich aber schon gerne Handbücher. Schlimmstes Beispiel ist Kingdom of Amalur, da lag nur ein Werbezettel bei und sonst nix und das bei einem Rollenspiel, armselig. Aber das Spiel war trotzdem Klasse. Bestes aktuelles positive Beispiel ist Witcher 2, die wissen noch wie man Kunden zufriedenstellt :)

Benutzeravatar
angelan
Erzeuger(in) des Ohrenschmalzes
Beiträge: 18
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:44

Re: Torchlight 2

Beitragvon angelan » Do 25. Okt 2012, 13:05

FOE hat geschrieben:Hallo!

Ich finde die Diskussion über ein Manual interessant und auch etwas belustigend! :mrgreen: (Nicht böse gemeint! :roll: ;) )

Normalerweise interessiert sich kein Schwein dafür, wenn Eines dabei ist, frei nach dem Motto "Wozu da rein schauen, ich brauche es es nicht, ich kenn' mich sowieso aus".
?


Falsch - ich kenne einige Leute die das noch interessiert - und sich beklagen über das neue Handbuchverhalten.
und ich bin nicht niemand.
Zuletzt geändert von angelan am Do 25. Okt 2012, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
angelan
Erzeuger(in) des Ohrenschmalzes
Beiträge: 18
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:44

Re: Torchlight 2

Beitragvon angelan » Do 25. Okt 2012, 13:09

Todesglubsch hat geschrieben:Gehen wir mal objektiv an die Sache ran:
Handbücher sind heute in der Regel überflüssig: Die Hilfe im Spiel ist meistens ausreichend, die Fähigkeitenbeschreibung aktueller und dank Tutorials bräuchte man nicht einmal mehr mehr ne Steuerungserklärung im Handbuch.

Aber: Ich mag die Dinger trotzdem. Als Lektüre auf dem Klo, als zusätzliche Hintergrundinfo... als Packungsbeschwerer. :lol:

Schlimm finde ich es allerdings, wenn manche Publisher dann in ihr Quickmanual schreiben, sie hätten das für die Umwelt getan und wie Eco-Freundlich sie sind. Da lob ich mir doch das Quickmanual von, nennen wir es mal, Grenzländer 2, bei dem gleich am Anfang die nackte Wahrheit steht: "Papier ist teuer und lesen tut eh keiner mehr." :(



überflüssig? Vielleicht, weil die Spiele immer mehr mainstream werden? Ein Baldur`s Gate oder Neverwinter Nights 2 hat sehr wohl ein großes Handbuch gebraucht, weil man sich in das Spiel einarbeiten musste.

Umweltschutz: am heuchlerichsten finde ich EA, die die Umwelt schützen wollen, weil sie die Handbücher rauslassen. Aber bei Werbezettel in den Spielen da ist die umwelt plötzlich nicht mehr wichtig.

Benutzeravatar
angelan
Erzeuger(in) des Ohrenschmalzes
Beiträge: 18
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 18:44

Re: Torchlight 2

Beitragvon angelan » Do 25. Okt 2012, 13:12

Wanderer hat geschrieben:...und wie erwartet natürlich keine Weltkarte als Gimmick. :cry:

Die guten alten Zeiten sind eben vorbei!
Wie gut dass man sich in weiser vorraussicht selbst zu helfen wusste. :mrgreen:


Die guten alten Zeiten sind deshalb vorbei, weil die Spieler einfach alles kaufen.
Leider freue ich mich auf Torchlight 2 sehr, so dass ich das Spiel trotzdem kaufen werde. ABer was heißt das für den Publisher:
Es wird doch auch so gekauft, also wieso was dazumachen - kostet nur Geld - ohne Handbuch geht es auch.


Zurück zu „Allgemein / General“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast