Ein paar Gedanken zu dieser Spambotseuche

Benutzeravatar
Emares
Retter(in) des Müllplaneten
Beiträge: 123
Registriert: Di 11. Feb 2014, 08:45
Wohnort: NRW

Ein paar Gedanken zu dieser Spambotseuche

Beitragvon Emares » Fr 26. Aug 2016, 08:38

Moin ihr Lieben,

ich weiß, ich bin nicht der aktivste Forennutzer, aber in letzter Zeit sehe ich fast jedes Mal, wenn ich ins Forum schaue, mehrere Seiten an sinnlosem Spam.
Ich habe mir mal ein paar Gedanken gemacht, wie sich das Ganze technisch regeln ließe und mir sind ein paar Ideen gekommen:

- manuelle Freischaltung neuer User
- Begrenzung der möglichen Posts pro Minute/Tag (ev. für neue User)
- Begrenzung der möglichen Posts für neue User insgesamt
- manuelle Freischaltung neuer Beiträge
- Ernennung eines zusätzlichen Admins
- Ernennung zusätzlicher Moderatoren


Was meine ich damit:

- manuelle Freischaltung neuer User:
Recht viel Arbeit, man könnte es damit verknüpfen, dass die Neuen einen kleinen Text schreiben, warum sie ins Forum wollen.
Nur sollte man das nicht überbewerten
1. gibt es nicht so viele reguläre Anmeldungen im Forum,
2. wären zu Hochanmeldephasen, wenn neue Spiele veröffentlicht werden z.B., ohnehin mehr Admins und Mods aktiv.
Ich würde mir hier die Frage stellen, was schlimmer ist?
Eine Hand voll manueller Freischaltungen
oder
eine Masse an Spam, die das Forum unbeliebt macht?
(Von unredlichen Posts ganz zu schweigen...)

- Begrenzung der möglichen Posts pro Minute/Tag (ev. für neue User):
So etwas gibt es schon in anderen Foren.
Oft wurde kritisiert, dass es die User verlangsamt, jedoch ist es ein guter Stopper gegen Gespamme.
Außerdem ist das ja auch ein Forum und kein Chat!

- Begrenzung der möglichen Posts für neue User insgesamt:
Sagen wir mal ein neues Mitglied dürfte höchstens fünf Beiträge schreiben und müsste dann freigeschaltet werden -
ein Bot könnte so zwar noch seinen Rotz ausschneuzen, aber eben nur fünf mal.
Dann könnte er gemütlich gelöscht werden.
Zumindest würde es verhindern, dass in den neuen Beiträgen wieder vierzig Seiten nur mit Unrat gefüllt wären.

- manuelle Freischaltung neuer Beiträge:
Auch das bedeutet Arbeit, nur solltet ihr bedenken; wenn die Spambots ihren Copy&Paste-Dreck hier einstellen, tun sie das wahrscheinlich nicht, weil sie glauben (also diejenigen, die diese Programme schreiben), dass die Nutzer hier darauf reinfallen.
Die Kyrillische Schrift ist da ein kleiner Hinweis, weniger User werden die lesen können.
Viel mehr geht es darum, dass ein Suchmaschinenbot es erfasst und somit leichter verbreitet - außerdem hält sich sowas dann ja länger im Internetgedächtnis.
Wenn die Beiträge gar nicht erst sichtbar werden, wird das Forum uninteressant.
(Vielleicht ganz gut in Kombination mit dem vorherigen Vorschlag!)

- Ernennung eines zusätzlichen Admins:
Ich weiß nicht, wie gut die Moderationsrechte sind, doch sind viele Admins schon seit Jahren inaktiv.
Galdring wäre ein ganz guter Kandidat -
häufig aktiv, fleißig, zuverlässig.
Nur so als Einwurf...

- Ernennung zusätzlicher Moderatoren:
Die Liste Zeigt drei Moderatoren, von denen zwei fast seit Anfang des Jahres nicht aktiv waren.
Einfach ausgedrückt; ein Mod stemmt momentan ganz allein die Last durch die Bots auf seinen Schultern.
Ich weiß nicht, wie ihr Mods ernennt, aber euch sollte ja wohl klar sein, dass das nicht ausreicht.


Für die Angriffe scheint das Forum nun ein gutes Ziel zu sein, die haben Blut geleckt, u.a. weil Beiträge von diesem Schrott teilweise sehr lange offen bleiben und so medial verbreitet werden.
Wenn sich nicht ganz bald etwas ändert, wird eine sinnvolle Forenführung nahezu unmöglich.
Dann bleiben die User aus und geholfen kann hier auch keinem mehr werden -
das wird doch wohl keiner wollen.


Schöne Grüße
Markus
Ihr sucht nach Deponia-Fanfictions? Vielleicht sind Argus' Aufstieg, die Elysium-Triologie, die Toni-Tribute oder Utopia ja was für euch!?

Liebe Grüße
Markus

Benutzeravatar
Yuna Leonhart
Pilot(in) der Zeit
Beiträge: 81
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 21:47
Wohnort: Ravenclaw Gemeinschaftsraum

Re: Ein paar Gedanken zu dieser Spambotseuche

Beitragvon Yuna Leonhart » Fr 26. Aug 2016, 21:30

Dem ganzen kann ich nicht widersprechen. Etwas muss unternommen werden und zwat schnell, denn es kann so einfach nicht weiter gehen. Ich meine, nur ein Moderator gegen einer Horde Spambots? Der müsste 24/7 online sein um sie im Schach zu halten und das kann man nun niemanden zumuten. Doch die Frage ist wen sollte man zum Moderator ernennen, damit Galdring wenigstens etwas Hilfe hat? Und ob auch alles auch wirklich machbar ist?
Anbeter des blauen Hasen an die Macht!

Benutzeravatar
Emares
Retter(in) des Müllplaneten
Beiträge: 123
Registriert: Di 11. Feb 2014, 08:45
Wohnort: NRW

Re: Ein paar Gedanken zu dieser Spambotseuche

Beitragvon Emares » Sa 27. Aug 2016, 05:53

Einige der Punkte sind definitiv machbar, wenn nicht alle.
Es ist freilich nicht gesagt, dass das Team diese Vorschläge auch annimmt,
doch wenn sich nichts ändert, wird das Forum obsolet...
Ihr sucht nach Deponia-Fanfictions? Vielleicht sind Argus' Aufstieg, die Elysium-Triologie, die Toni-Tribute oder Utopia ja was für euch!?

Liebe Grüße
Markus

Benutzeravatar
Emares
Retter(in) des Müllplaneten
Beiträge: 123
Registriert: Di 11. Feb 2014, 08:45
Wohnort: NRW

Re: Ein paar Gedanken zu dieser Spambotseuche

Beitragvon Emares » Sa 27. Aug 2016, 11:09

Wow - zwei Spamposts in einem Thread, der sich mit Möglichkeiten beschäftigt, gegen diesen Müll vorzugehen;
ironischer hätte man es nicht umschreiben können...
Ihr sucht nach Deponia-Fanfictions? Vielleicht sind Argus' Aufstieg, die Elysium-Triologie, die Toni-Tribute oder Utopia ja was für euch!?

Liebe Grüße
Markus

Benutzeravatar
#Goaly
Tüftler(in) des Schwimmenden Schwarzmarkts
Beiträge: 54
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 21:18

Re: Ein paar Gedanken zu dieser Spambotseuche

Beitragvon #Goaly » Sa 27. Aug 2016, 20:27

Es ist ja zweimal derselbe Bot...und der hat jetzt schon 72 Mal Nonsens abgeliefert, keiner hat ihn gestoppt. Das kann doch nicht so weitergehen! :shock:
Auf den Untergang Elysiums!

Benutzeravatar
Yuna Leonhart
Pilot(in) der Zeit
Beiträge: 81
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 21:47
Wohnort: Ravenclaw Gemeinschaftsraum

Re: Ein paar Gedanken zu dieser Spambotseuche

Beitragvon Yuna Leonhart » Sa 27. Aug 2016, 23:00

Emares hat geschrieben:Einige der Punkte sind definitiv machbar, wenn nicht alle.
Es ist freilich nicht gesagt, dass das Team diese Vorschläge auch annimmt,
doch wenn sich nichts ändert, wird das Forum obsolet...


Bei Sachen wie neue Mods und/oder Admin zu ernennen kann ich es mir definitiv vorstellen, aber bei so 'was wie Limitieren der Beiträge pro nicht. Aber das könnte auch daran liegen, weil ich von so 'was vorher noch nie 'was gehört habe^^"

Na ja, aber man kann wenigstens davon ausgehen, dass das Team, vielleicht nicht unbedingt das ganze, aber mindestens einer, sich deine Vorschläge durchlsen wird und darüber nachdenken wird. Denn ich glaube kaum, dass sie sich den Spambots ergeben werden. Eher bekommt Harvey freiwillig die kleinen, roten Augen zurück.
Anbeter des blauen Hasen an die Macht!

Benutzeravatar
daedalicmember
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 22:27

Re: Ein paar Gedanken zu dieser Spambotseuche

Beitragvon daedalicmember » Sa 27. Aug 2016, 23:12

Schlimm ist auch, dass dieser "Bot" auch per PN spammt. Auch diesem Treiben sollte Einhalt geboten werden. Heute kam schon wieder eine Mail von dem angeblichen Admin, der Spendengelder sammeln möchte, in dem User Links anklicken - natürlich auf Englisch und mit keinem realen Bezug zu diesem Forum.

:-/

Benutzeravatar
Yuna Leonhart
Pilot(in) der Zeit
Beiträge: 81
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 21:47
Wohnort: Ravenclaw Gemeinschaftsraum

Re: Ein paar Gedanken zu dieser Spambotseuche

Beitragvon Yuna Leonhart » So 28. Aug 2016, 17:13

Na toll, jetzt haben wir sogar einen Bot, der nichtjugendfreie Sachen verlinkt :roll:
Hat das denn kein Ende?
Anbeter des blauen Hasen an die Macht!

Benutzeravatar
Emares
Retter(in) des Müllplaneten
Beiträge: 123
Registriert: Di 11. Feb 2014, 08:45
Wohnort: NRW

Re: Ein paar Gedanken zu dieser Spambotseuche

Beitragvon Emares » So 28. Aug 2016, 19:56

Es mag etwas melodramatisch wirken, aber das Forum wird attakiert.

Spamposts ohne Ende,
fragliche Werbung für fragliche Dienstleistungen,
PNs an User
und jetzt Pornografische Links.

Wenn so etwas auftaucht, dann ist es rechtlich schwierig!

Es eilt...
Ihr sucht nach Deponia-Fanfictions? Vielleicht sind Argus' Aufstieg, die Elysium-Triologie, die Toni-Tribute oder Utopia ja was für euch!?

Liebe Grüße
Markus

Benutzeravatar
Galdring
Forenmoderator
Beiträge: 1199
Registriert: Di 28. Aug 2012, 09:48

Re: Ein paar Gedanken zu dieser Spambotseuche

Beitragvon Galdring » Di 30. Aug 2016, 18:36

Hallo ihr Lieben,

ich kann euch versichern, keinem geht die Spam-Welle mehr auf den Geist als mir... ;)
Ich verspreche euch: Wir arbeiten daran und tüfteln momentan an idealen Lösungen dagegen. Ironischerweise sind aus Admin-Sicht die Spammer, die hunderte Posts erstellen, die extrem viel besser zu bekämpfenden: Da kann ich dann einfach den Nutzer blocken und alle seine Beiträge löschen. Bei den Spammern mit nur 1-5 Beiträgen muss ich das gleiche machen, aber es ist halt dadurch effektiv mehr Arbeit, die gleiche Zahl an Beiträgen zu löschen...

Ich denke momentan, dass es auf eine manuelle Freischaltung neuer User hinauslaufen wird, das ist vermutlich der effektivste Weg... Ich wollte euch aber auf jeden Fall wissen lassen: Wir sind hinterher und ich töte alle Spammer mit meiner Axe of Admin! :twisted:

Grüße,
Galdring
Community Moderator
Daedalic Entertainment

Vielleicht habe ich deinen Schlüssel gefunden, Schnutzipu...


Zurück zu „Alles Übrige / Everything else“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste