Lieber Poki ...

Benutzeravatar
Scheïjian
Fahrer(in) des Doktors
Beiträge: 9
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 23:44

Lieber Poki ...

Beitragvon Scheïjian » Fr 4. Mär 2016, 01:46

... dass einige Fans das Ende von Goodbye Deponia nicht gut fanden scheint dich ja so mitgenommen zu haben, dass du dafür scheinbar Deponia Doomsday entwickeln musstest um das zu verarbeiten. Die erste Anspielung im Spiel darauf und das von einigen gewünschte "Happy End" fand ich noch sehr lustig, bei der zweiten schmunzelte ich noch, bei der dritten fing es mir an auf die Nerven zu gehen. Irgendwann fühlte es sich nur noch nach "haltet die Klappe ihr dummen Fans, ich lass es enden wie ich es will" an - schade!

Ja, ich gehöre zu denen, denen das Ende von Goodbye Deponia nicht gefallen hat, aber ich habe das nicht in irgendwelchen Foren oder Reviews breitgetreten. Und nein, ich habe mir nicht unbedingt ein Happy End gewünscht, ich fand das Ende wie es war vom Inhalt/Thema und der Stimmung einfach nur nicht passend zum Rest des Spiels.

Wer das Spiel noch nicht beendet hat sollte den nachfolgenden Spoiler-Absatz überspringen
Spoiler: show
Schade auch, dass der Großteil des Endes von Doomsday einfach nur daraus besteht zu erklären, warum Deponia genau so enden muss wie es endet. Wenn man so viel Zeit damit verbringen muss das "Warum" zu erklären, hat man meiner Meinung nach bei der Story was falsch gemacht. Aber das muss letztlich jeder für sich entscheiden, ob es einem gefällt oder nicht.
Wenn man mal Äpfel und Birnen vergleichen darf um eine Analogie zu ziehen: die Bioshock Reihe zeigt es mMn, wie man tragische, dramatische und auch komplexe Enden passend zum Spiel macht.

Insgesamt war es trotzdem ein unterhaltsames Spiel für 2 Abende mit einigen humorvollen Momenten und vielen lustigen Anspielungen, von denen ruhig noch mehr hätten drin sein dürfen. Alleine schon der Anfang mit "Edward Snowman" :D ... Ich hätte mir noch ein lustiges und selbstironisches Tutorial gewünscht wie in den vorherigen Teilen, aber man kann nicht alles haben.
Noch einen Kritikpunkt muss ich anbringen, unter dem viele Spiele des P&C Adventure Genres leiden: einige "Rätsel" sind leider etwas arg absurd und gar nicht logisch. Es gab ein paar wenige Stellen, die ich letztlich nur durch zufälliges wildes Klick-Kombinieren lösen konnte.
Ansonsten hatte ich nicht einen einzigen Absturz des Spiels oder einen logischen Spielfehler durch den es nicht weitergegangen wäre, auch wenn ich mit Sicherheit nicht immer alles in der vorgesehenen Reihenfolge gemacht habe. Technisch gibt's deswegen aus meiner Sicht nichts zu meckern.

Ich gebe trotz der Kritikpunkte Doomsday eine solide 7/10 Wertung. Für die 10€ für die man das Spiel momentan bekommt macht man hier sicher nichts falsch.

In diesem Sinne hoffe ich lieber Poki, dass du dein Deponia Trauma abschließend verarbeiten konntest ;)

Ach übrigens: schön, dass du es persönlich nicht vergessen wirst, dass ich das Outro übersprungen habe :twisted:

Zurück zu „Allgemein / General“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste