DAS ENDE (SPOILER)

Benutzeravatar
Basil
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 1
Registriert: So 6. Mär 2016, 03:23

Re: DAS ENDE (SPOILER)

Beitragvon Basil » So 6. Mär 2016, 03:58

So, das wird wahrscheinlich mein erster und einziger Post hier im Forum sein, aber solange ich meine Theorie nicht irgendwo hinschmatzen konnte, würde ich wahrscheinlich nicht schlafen können (Siehe Uhrzeit). :)

Zuvor sei gesagt, dass ich ebenfalls schlucken musste, als absehbar war, auf welche Route unsere Zeitreise enden wird. Die Ausarbeitung dieser Erkenntnis hat mir allerdings viele unterhaltsame Stunden beschert. Zudem bin ich ein großer Freund von Zeitgeschichten, Zeitreisen, und den unweigerlichen Komplikationen die daraus entstehen. :thumbsup:

Nundenn:
Spoiler: show
Meiner Meinung nach haben wir uns ein Happy End erspielt. Vielleicht nicht das romantische, auf das viele gehofft haben, aber auf jedenfall eines dem Urpsrünglichen überlegenen. Denn: Schlussendlich wurde die Zeitlinie eben doch verändert.

Nicht in großem Maße, aber wenn die Future-Goal wie wir sie früh im Spielverlauf angetroffen haben die "wahre" Zeitlinie darstellt, dann hegt sie einen erheblichen Groll auf Rufus und dessen erstes loslassen. Das wird ja im Spiel direkt so vermittelt, daher wird letztlich ja auch direkt der Timepod geklaut. Rufus Erinnerung ist in der "wahren" Zeitlinie offensichtlich angeknackt.

Die Goal die das Outro erzählt allerdings nimmt ein ganz anderes Bild von Rufus mit in den Abspann, denn schließlich hatte sie einen richtigen Abschied. Auch wenn keine direkten Zärtlichkeiten ausgetauscht wurden, so ist doch die hier auch schon genannte "Der Weg war das Ziel"-Erkenntnis, die sich beide Charaktere bescheinigen, doch ähnlich zu bewerten.

Jetzt das Wichtige: Goal wurde danach unbeschadet direkt auf der Planetenoberfläche ihrer Zeit abgesetzt - Mit dem restaurierten Bild von Rufus, und nicht dem "Egoistischen Loslasser", in der Erinnerung. Dazu kommt, dass ob sie den Absturz Elysiums in der "wahren" Zeitlinie überlebt hätte, entweder nie bestätigt/angesprochen wurde - Oder ich habs nicht mitbekommen :>

tl,dr: Ohne den durch die Zeitreisen verursachten, zweiten Abschied (und die Rückführung Goals) wäre Rufus Goal in ihrer Zeit nicht so in Erinnerung geblieben, wie er es eben doch verdient hat, nämlich als liebenswertem Wahnsinnigen.

PS: Ich glaub die Szenen im Abspann, die Eysium zeigen, zeigen instandgesetzte Areale Elysiums. Nun eben bevölkert und benutzt von Deponianern. Aber das nur am Rande. :)


Macht aus meinem Hirngespinst was ihr wollt, Hauptsache ich kann jetzt pennen :mrgreen:

Benutzeravatar
Elderbunnie
Erzeuger(in) des Ohrenschmalzes
Beiträge: 13
Registriert: Fr 31. Mai 2013, 16:52

Re: DAS ENDE (SPOILER)

Beitragvon Elderbunnie » So 6. Mär 2016, 07:41

@Basil: Jetzt hast du dieses Gefühl, dass ich beim Ende hatte schön in Worte gefasst und mir quasi aus dem Unterbewusstsein vor das geistige Auge gebracht. :mrgreen:

Spoiler: show
Wobei ich sagen muss, dass ich das "alte" Ende auch schon stark fand, weil Rufus im entscheidenden Moment eben doch selbstlos war. Von daher erzählt ja Doomsday das Ende einfach anders und irgendwie versöhnender.

Aber du hast Recht, man sieht NIE den endgültigen Tod von Rufus. Es ist also immer noch so ziemlich alles möglich. Aber wenn ich es richtig verstanden hab', ging es Poki primär darum das Ende zu rechtfertigen. Und wenn man genauer auf "Edna bricht aus" und "Harveys neue Augen schaut" merkt man, dass er nie so recht an klassischen Happy Ends interessiert ist. Was ich OK finde denn umso überraschender sind diese dann.

Ich war aber ziemlich enttäuscht, dass es mit Toni zumindest am Anfang wieder nicht geklappt hat. Ein wirklich direkter Zank zwischen ihr und Goal bei dem sich vielleicht Rufus auch umentscheidet hätte ich spannend gefunden. Zumal ich Toni ehrlich gesagt für die coolere Socke halte die Rufus ordentlich kontra gibt und vor allem ihm trotzdem immer wieder eine Chance gibt. Denn letzten Endes ist er ja ein Macher unter all den anderen Versackten um sie herum. Der einzige der nie die Hoffnung aufgibt (aber sich dabei übermäßig cool findet.)
"Oh nein! Jetzt war der tollpatschigen Lili doch glatt das Bienennest in den Brunnen gefallen!"

Benutzeravatar
Patrick1991
Fahrer(in) des Doktors
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Mär 2016, 19:34

Re: DAS ENDE (SPOILER)

Beitragvon Patrick1991 » So 6. Mär 2016, 09:27

Spoiler: show
Im Spiel löst Rufus doch den Brand und den Untergang Deponias aus, und aus dieser Zeit wird Future-Goal gerettet. Um die Schleife zu durchbrechen, müsste genau das doch gestoppt werden, oder? Dann würde "unsere" Future-Goal gar nicht mehr existieren. Warum ist sie dann immer noch da? Warum ist der Absturz Elysiums trotz allem erfolgt? Und wie ist es ein Happy-End, bzw. das Ende, auf das wir in drei Spielen hingearbeitet haben, nämlich Deponia und die Deponianer zu retten, wenn das ganze Teil mitsamt 1000 Organons und den Deponianern aus Teil 3 abschmiert?

Benutzeravatar
Elderbunnie
Erzeuger(in) des Ohrenschmalzes
Beiträge: 13
Registriert: Fr 31. Mai 2013, 16:52

Re: DAS ENDE (SPOILER)

Beitragvon Elderbunnie » So 6. Mär 2016, 18:40

Patrick1991 hat geschrieben:
Spoiler: show
Im Spiel löst Rufus doch den Brand und den Untergang Deponias aus, und aus dieser Zeit wird Future-Goal gerettet.


Spoiler: show
Nein. Als Rufus auf Elysium ankommt brennt es bereits und da Ronny das in der Zeitlinie nicht bewusst ist kann es Rufus auch später durch die Fewlocks usw. nicht ausgelöst haben da das wieder eine andere Zeitlinie war (denn da war Ronny ja mit für das Unheil verantwortlich). Rufus muss statt dessen die Zeitlinie durchbrechen bei der er versucht Goal vom Weg nach Deponia aufzuhalten. Denn erst durch diesen Versuch entsteht die eigentliche Katastrophe für Deponia.
Würde Future-Goal Rufus in seinem Sturz zu retten versuchen würden die Utopianer das Seil kappen und alles finge von vorne an. Da ihr aber der Zeitreise-Rufus klar macht, dass sie ihn fallen lassen muss da diese Schleife sonst nie durchbrochen werden kann, hält sie "ihre" Zeitlinie und landet in dieser auf Deponia.
Allerdings hab' ich es glaube so verstanden, dass sie dadurch kurz vor dem Treffen zwischen Rufus und McChronicle abgesetzt wird. Das ist wiederum eine ganz schlechte Idee, denn sie wäre wahrscheinlich versucht Rufus aufzuhalten und was DANN passieren würde... naja, das kann uns wohl nur Poki erzählen... womit ich jetzt ehrlich gesagt des Adventure Willens nichts dagegen hätte. :mrgreen:
"Oh nein! Jetzt war der tollpatschigen Lili doch glatt das Bienennest in den Brunnen gefallen!"

Benutzeravatar
Twenkmanlp
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 4
Registriert: So 6. Mär 2016, 21:00

Re: DAS ENDE (SPOILER)

Beitragvon Twenkmanlp » So 6. Mär 2016, 22:15

Was man ja noch immer nicht weis ist, ob Rufus den Abstutz nicht doch überlebt hat, weil man ja nicht sieht wie er aufknallt oder draufgeht :)

Benutzeravatar
GeforcerX
Fahrer(in) des Doktors
Beiträge: 5
Registriert: So 6. Mär 2016, 19:00

Re: DAS ENDE (SPOILER)

Beitragvon GeforcerX » Mo 7. Mär 2016, 10:06

Ich denke da lässt Poki sich noch Luft für eine Fortsetzung. Schließlich ist Deponia ein "seller" und Poki hat es nicht verneint dass noch was kommen könnte.

Da die Future Goal ja vor den Geschehnissen abgesetzt wurde, hätte sie theoretisch genug Zeit eine Rettungsaktion zu starten. sie weiß ja wann und wo Rufus abstürzt. Aber wen wird sie retten? "Cletus" Rufus oder Zeitreise Rufus?

Oder aber (und das klingt für mich am wahrscheinlichsten)
Die Version die ich im "woher kam.." Thread geschrieben hab...


Spoiler: show
Die Utopianer haben ja gesagt dass sie sich versehentlich in die Zeit eingemischt haben und dies Rückgängig machen müssen.

Dass muss auf Elysium gewesen sein.

Sie wurden von Rufus gesehen (Der ja schon in einer Zeitschleife steckte)

Haben ihn verfolgt in der Zwischenwelt, bis er überlebt hat.
Nun kommt die Szene wo Rufus schwer verletzt in das Timepod steigt.

Die Utopianer sehen das andere Timepod
(Was auf jeden Fall Future Goal sein muss!)
Bücken sich durch das Portal, durchtrennen das Seil, und Rufus überlebt.

Um Goal zu retten bleibt ihn nichts anderes übrig als Deponia zu sprengen und so
Die Zeitschleife einzuleiten.

Hätten die Utopianer nicht das Seil durchgeschnitten, hätten Goal und Rufus überlebt und Deponia wär auch nicht gesprengt worden und der Zeitreset hätte nicht stattgefunden.

1. wär Rufus nicht nach Elysium gegangen und wär durch das Zeitportal abgehauen hätten die Utopianer garnicht das Seil durchschneiden können da sie es nicht gefunden hätten.

2. die Utopianer dachten dass Rufus irgendwie von alleine nach Elysium gekommen ist und Reisten zum Anfang des Spiels um das zu verhindern, indem die Grundvorraussetzung geschaffen haben dass Rufus das Timepod klauen konnte.

Ergo
Die 2. Elysiumversion ensteht da die Utopianer auf Deponia festsitzen und Rufus auf Elysium ohne Utopianer.
In der Version müsste Future Goal eigentlich Rufus retten ohne Utopianer die das verhindern. Nur wird es nicht gezeigt...

Fazit:
1. version Cletus Rufus überlebt und sprengt Deponia. goal Tod
2. Goal überlebt Zeitreise Rufus und Cletus Rufus Tod. Future Goal Überlebt.
3. Version die nicht gezeigt wird da sich Rufus in Elysium ohne Rosa Elefanten ist und somit auch kein "Erzähler" auf der Rücksitzbank. Und die Utopianer das Portal nicht entdecken.

Future Goal rettet Rufus (Die Future Goal der wir in der Zwischenzeit begegnen?)

Rufus Lebt irgendwo!!! und Future Goal aus Version 2 lebt.

Somit haben wir in dem Spiel eine Version von Rufus gerettet (ohne dass wir es gemerkt haben da wir den Timepod geklaut haben in der 1. Schleife)
Und eine Version der Goal.
Happy end und Stoff für eine Fortsetzung.

Und Poki falls du das liest...

Mach dir schonmal Gedanken wie es weiter geht. Die Nachfrage ist da ;-)
Gerne auch wieder mit komplizierter Story.
Eine weitere triliogie Ziel Utopia :-)

Mit freundlichen Grüßen GeforcerX

Benutzeravatar
cahdoge
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 2
Registriert: Di 26. Mai 2015, 19:23

Re: DAS ENDE (SPOILER)

Beitragvon cahdoge » Di 15. Mär 2016, 16:39

Wenn ich das am ende richtig verstanden habe, hat Rufus losgelassen, weil sich mit den Elefanten nicht verhandeln ließe.

Aber die Frage, die sich mir stellt, löst das wirklich das Großvater-Paradoxon, das in Deponia 4 stattfindet?

Benutzeravatar
Chudovishte
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 2
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 19:40

Re: DAS ENDE (SPOILER)

Beitragvon Chudovishte » Sa 19. Mär 2016, 19:52

Hallo alle miteinander.
Erstes Game wo ich wirklich über das Ende quatschen will und meinen Senf dazu geben will.
Spoiler: show
Erstmal war ich etwas traurig, dass es keine tollen Hussas mehr gab, aber hätte denke ich auch nicht ins Setting gepasst.
Weiter:
Ich fand die Story teils sehr sehr anstrengend nachzuvollziehen und sehr irritierend (aber Hut ab, dass wirklich alle kleisten Sachen erklärt wurden und mit Zukunft und Vergangenheit zusammen gebracht wurden Top!)
Aber nun zu meinem Hauptpunkt: Dem Ende.
Ja man kann sich streiten, es ist nicht das Ende das die Fans wollten und es nicht das Ende was wir alle sehen wollten.
Aber genauso wirkt das Spiel: Mit dem Intro Song ist im Nachhinein das komplette Spiel erklärt. Egal was du machst und wie es drehst und wendest, es ist wie es ist und man kann es nicht ändern.
Und das ganze Spiel wirkt für mich auch so als ob es ein: Die Community will mehr von Rufus.
Und wir, die Community sind fast wie kleinen Kinder die nach einem neuen Ende und einer Fortsetzung quängeln.
Deponia Doomsday ist das Ergebnis: Für mich fast eine Art Standpauke von Daedalic an uns.
Das egal wie viel man quängelt, nicht das rauskommt was man gerne will und übertrieben wirkt es schon fast wie eine kleine Lehre ans Leben: Manche Dinge sind so wie sie sind.
Das alles heißt nicht, dass ich das Spiel doof fand (nur das wirklich ewige auf etwas Hinarbeiten und dann im Endeffekt doch vor eine Wand laufen machte es für mich etwas träge). Ich hatte viel Spaß beim Spielen. Aber ich habe mir zum Ende des dritten Teils schon gedacht: Hey, das Ende ist eines Helden würdig. Ein wahres Opfer für die Menschheit.
Als dann Teil 4 kam, ahnte ich schon das es anders werden könnte.

Ingesamt ist das Spiel für mich mit etwas weniger Herz, aber dafür mit mehr "erhobener Zeigefinger" gemacht.
Aber das ist natürlich nur meine kleine Meinung. Trotzdem danke für die tollen 4 Teile!

Grüße
Hendrik

Benutzeravatar
Creator
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 3
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 08:11

Re: DAS ENDE (SPOILER)

Beitragvon Creator » Do 31. Mär 2016, 16:26

Hallo, meine Meinung zum Ende
Spoiler: show
Ich finde das Ende eigentlich gut, klar es könnte besser sein (Rufus und Goal auf Elysium z.b.), aber im Vergleich zu dem Ende aus Deponia 3 ist es sehr gut. Wenn man's sich genauer überlegt könnte man's als ein 2/3 Happy End sehen.
Warum 2/3? Naja wenn Elysium in Richtung Utopia gestartet wäre, wäre am Ende alles tot, denn Deponia wird als Antrieb gesprengt und Elysium kracht, wie wir ja erfahren, nach einer langen Reise im Weltraum auf Utopia ein. Sprich am Ende wären alle 3 Völker tot. In unserem Ende überlebt Deponia und Utopia (was finde ich auch eine wichtige Botschaft ist, dass man für seine eigenen Bedürfnisse keine anderen Rassen (Utopianer) ausrotten soll. Wenn man's bedenkt...). Zudem sind Rufus und Goal nicht tot und die Menschen schaffen es irgendwann nach Utopia (ich glaube aber hiermit sind die Menschen von der Erde gemeint und nicht die Deponianer, die Utopianer verwechseln logischerweise die 2 Spezien von den 2 unterschiedlichen Planeten da sie äußerlich gleich aussehen. Interessante Theorie, werde die aufjedenfall weiter entwickeln). Sprich nur Elysium ist tot am Ende aber es wäre wohl unmöglich alle 3 Orte am Leben zu erhalten denn Elysium würde irgendwann sowieso auf Deponia zurück fallen wenn es nicht gesprengt wird. Es war eigentlich seit Deponia 2 klar dass es kein 100% Happy Ende geben wird, rein aus logischen Gründen.

Danke für Poki für Deponia Doomsday es war'n tolles Spiel :) mit einem gutem Ende (finde ich)

Benutzeravatar
kaiman
Forscher(in) der Feenwelt
Beiträge: 55
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 20:46
Kontaktdaten:

Re: DAS ENDE (SPOILER)

Beitragvon kaiman » So 17. Apr 2016, 21:56

Elderbunnie hat geschrieben:
Spoiler: show
Ich war aber ziemlich enttäuscht, dass es mit Toni zumindest am Anfang wieder nicht geklappt hat.

Spoiler: show
Ja, das ist wohl wahr. Irgendwie finde ich -- und was wir jetzt in Deponia 4 gesehen haben bestärkt mich noch darin -- dass Toni die bessere Goal wäre.

Aber da sie ja momentan nicht vergeben scheint, hat vielleicht jemand zufällig ihre Telefonnummer? Mein Name endet glücklicherweise schon auf 'i', da kann ja nix schiefgehen, oder? :D

Kai
Adonthell - Waste's Edge
On the front lines of open source game development since 1999


Zurück zu „Allgemein / General“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast