Feedback zum Spiel

Benutzeravatar
Dietz
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 3
Registriert: Do 7. Apr 2011, 17:42

Feedback zum Spiel

Beitragvon Dietz » Fr 12. Aug 2011, 18:27

Hallöchen,

habe eben die Demo gezockt und muss sagen ich fande sie echt gut. Die vereinfachte Steuerung ist gut gelungen wie ich finde. Vor allem lief die Demo selbst im Fenstermodus und bei "nebenbei auf youtube rumgucken" richtig stabil. Ich hoffe das kann man für die Vollversion auch sagen.
Sehr schöne Musik, ein etwas arg eintöniges Intro welches aber noch grenzwertig als Stilmittel durchgehen mag und klasse Sprecher hat es wohl auch noch zu bieten.

Einzig wirklicher negativ-Kritikpunkt: Man kann per Leertaste alle Objekte anzeigen lassen: Ist supi für Anfänger, aber ich hätte mir eine Einstellung gewünscht, sodass diese Funktion eben abgeschaltet ist, sozusagen ein kleiner Modus für die erfahreneren Rätsler!

Ich bin sehr gespannt auf das Spiel, Viele Grüße und Frohes Schaffen noch liebes Daedalic-Team ;).

Benutzeravatar
Spot
Retter(in) des Müllplaneten
Beiträge: 115
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 15:21

Re: Feedback zum Spiel

Beitragvon Spot » Fr 12. Aug 2011, 19:36

Dietz hat geschrieben:
Einzig wirklicher negativ-Kritikpunkt: Man kann per Leertaste alle Objekte anzeigen lassen: Ist supi für Anfänger, aber ich hätte mir eine Einstellung gewünscht, sodass diese Funktion eben abgeschaltet ist, sozusagen ein kleiner Modus für die erfahreneren Rätsler!

Als sehr erfahrener Rätsler (erstes Adventure Zak McKracken und seit dem wietere im dreistelligen Bereich) finde die Hotspotanzeige toll. Denn Pixelhunt hat nichts mit rätseln zu tun.

Zur Demo:
Das mit dem Kommentator gefällt mir, erinnert ein bischen an Larry und Götz Otto macht das super.
Wie Freeman sagen würde: "Voll gumbo"
But these days, it seems like Adventure Games are almost a bit of a lost art form, existing in our dreams, in our memories ... and in Germany. Tim Schafer

Benutzeravatar
Anakess
Erzeuger(in) des Ohrenschmalzes
Beiträge: 16
Registriert: So 5. Jun 2011, 15:16

Re: Feedback zum Spiel

Beitragvon Anakess » Fr 12. Aug 2011, 20:15

Ich kann dem nur zustimmen. Götz Otto ist wirklich ideal besetzt und geht in der Rolle echt total auf. Allein die Textzeile "Der Schlauch führte zu einem... ...öhh... Ding.." ist zum Wegschmeißen. Der Soundtrack (zumindest die Stücke, die ich hören konnte) ist schon fast auf Whispered-World-Niveau, und "Nadel und Faden" geht gut ins Ohr. Ich freu mich schon dermaßen auf den Release...
12,7% aller Amokläufer spielen Ego-Shooter.
100% essen Brot.

Benutzeravatar
Io
Bewahrer(in) von Kissen und Wischmop
Beiträge: 911
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 18:02

Re: Feedback zum Spiel

Beitragvon Io » Fr 12. Aug 2011, 23:01

Dietz hat geschrieben:Hallöchen,

habe eben die Demo gezockt und muss sagen ich fande sie echt gut. Die vereinfachte Steuerung ist gut gelungen wie ich finde. Vor allem lief die Demo selbst im Fenstermodus und bei "nebenbei auf youtube rumgucken" richtig stabil. Ich hoffe das kann man für die Vollversion auch sagen.
Sehr schöne Musik, ein etwas arg eintöniges Intro welches aber noch grenzwertig als Stilmittel durchgehen mag und klasse Sprecher hat es wohl auch noch zu bieten.

Einzig wirklicher negativ-Kritikpunkt: Man kann per Leertaste alle Objekte anzeigen lassen: Ist supi für Anfänger, aber ich hätte mir eine Einstellung gewünscht, sodass diese Funktion eben abgeschaltet ist, sozusagen ein kleiner Modus für die erfahreneren Rätsler!

Ich bin sehr gespannt auf das Spiel, Viele Grüße und Frohes Schaffen noch liebes Daedalic-Team ;).


Aber die kann man doch abschalten. Du musst nur die Leertaste von deinem Keyboard ausbauen ;).
Bild

Benutzeravatar
Kara Healy
Pilot(in) der Zeit
Beiträge: 85
Registriert: Di 1. Sep 2009, 19:26
Kontaktdaten:

Re: Feedback zum Spiel

Beitragvon Kara Healy » Sa 13. Aug 2011, 05:39

Zumindest muss man sie ja nicht benutzen ;)

Ich habe gerade erst angefangen mit der Demo, irgendwie will ich mir möglichst viel Zeit lassen, damit dann die Wartezeit auf das Game nicht so lang ist *g*

Allerdings frage ich mich gleich:

Kann man irgendwie einordnen... wann HNA spielt? Vor EBA? Erfährt man das noch? Wird durch diese Auskunft zu viel gespoilert?

Benutzeravatar
bibi24
Erzeuger(in) des Ohrenschmalzes
Beiträge: 14
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 16:06

Re: Feedback zum Spiel

Beitragvon bibi24 » Sa 13. Aug 2011, 08:13

Hallo Zusammen, hier ist mein feedback nachdem ich die Demo gespielt habe:

Erstmal Lob:
tolle atmosphäre wieder einmal, stil ist gut an edna angeknüpft, etc etc. interessanter "kommunikationsstil" der hauptperson. ihr wisst ja wie toll das ist :)

Für mich RIESIGE NEGATIV:
eines meiner meinung nach besten features des original edna spiels, was es von allen mir bekannten adventures unterschieden hat fehlt in der sequel: immer ein eigenes kommentar zu jedem gegenstand den man mit einem anderen gegenstand benutzt. ich konnte damals nicht glauben, und war begeistert wie viel arbeit daedalic in die texte gesteckt hat um immer neue kommentare für alle kombinationen von items zu machen. sehr viel liebe steckte da drin und es war genial.

hier kriegen wir aber anscheinend nur immer das standard adventure prozedere "geht nicht" "ich glaube kaum" etc antwort wenn wir etwas mit etwas benutzen. wirklich schade. hat daedalic gedacht niemand bemerkt wieviel arbeit in edna und den texten einging? ich habs gemerkt und liebe das spiel dafür.

Das spiel ist trotzdem super, und es wird auf jedenfall schon bei amazon vorbestellt. macht weiter so, ihr seid echt die besten adventure macher auf dem planeten momentan! :mrgreen:

Benutzeravatar
Spot
Retter(in) des Müllplaneten
Beiträge: 115
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 15:21

Re: Feedback zum Spiel

Beitragvon Spot » Sa 13. Aug 2011, 09:00

Kara Healy hat geschrieben:Allerdings frage ich mich gleich:

Kann man irgendwie einordnen... wann HNA spielt? Vor EBA? Erfährt man das noch? Wird durch diese Auskunft zu viel gespoilert?

Es spielt nach EBA. Darum sitzt DR. Marcel auch im Rollstuhl und Harvey bekommt seine neuen Augen. Lässt sich auch hier: http://www.harveysneueaugen.de/charaktere.php ,ohne zu viel zu viel zu spoilern, nachlesen.
But these days, it seems like Adventure Games are almost a bit of a lost art form, existing in our dreams, in our memories ... and in Germany. Tim Schafer

Benutzeravatar
Kara Healy
Pilot(in) der Zeit
Beiträge: 85
Registriert: Di 1. Sep 2009, 19:26
Kontaktdaten:

Re: Feedback zum Spiel

Beitragvon Kara Healy » Sa 13. Aug 2011, 10:04

Stimmt, ich habe mir die Texte tatsächlich noch nicht durchgelesen. Eigentlich dachte ich mir das auch schon, aber Edna wirkt so jung in HNA, daher war ich unsicher. So gefällt es mir viel besser, da der "Edna-Canon" :D sich so entwickelt hat, wie ich es gerne gehabt hätte. Nämlich nicht die Aufgabe Ednas.

@Bibi: Ja, das finde ich auch etwas schade.

Benutzeravatar
Claas
Herrscher(in) von Asgilia
Beiträge: 215
Registriert: Fr 25. Apr 2008, 10:39

Re: Feedback zum Spiel

Beitragvon Claas » Sa 13. Aug 2011, 12:40

bibi24 hat geschrieben:eines meiner meinung nach besten features des original edna spiels, was es von allen mir bekannten adventures unterschieden hat fehlt in der sequel: immer ein eigenes kommentar zu jedem gegenstand den man mit einem anderen gegenstand benutzt. ich konnte damals nicht glauben, und war begeistert wie viel arbeit daedalic in die texte gesteckt hat um immer neue kommentare für alle kombinationen von items zu machen. sehr viel liebe steckte da drin und es war genial.

hier kriegen wir aber anscheinend nur immer das standard adventure prozedere "geht nicht" "ich glaube kaum" etc antwort wenn wir etwas mit etwas benutzen. wirklich schade. hat daedalic gedacht niemand bemerkt wieviel arbeit in edna und den texten einging? ich habs gemerkt und liebe das spiel dafür.


Vielen Dank für dein Feedback (und natürlich das von allen anderen) - wir freuen uns sehr, dass die Demo so gut ankommt.

Natürlich ist uns klar, dass Edna und Harveys geniale Kommentare eines der besonderen Features von Edna Bricht Aus sind - in Harveys Neue Augen dreht sich aber alles um Lilli, die ganz anders mit ihrer Umgebung umgeht als ihre Vorgänger. Da passen die fantasievollen Kombinationsideen von Edna und Harvey nicht so gut.

Darüberhinaus steckte in all den Kommentaren von Edna Bricht Aus in der Tat viel Liebe - darüber hinaus aber auch viel, viel Arbeit für Autor, Sprecher, Scripter, Übersetzer und Co. Bei Harveys Neue Augen konnten wir dafür mehr Aufwand in andere Bereiche des Spiels investieren, von der Grafik, über die Vertonung, bis hin zur Technik.
Daedalic Entertainment
PR Manager

Harveys Neue Augen
Website | Facebook | Twitter

Daedalic auf Facebook - http://facebook.com/daedalic
Daedalic auf Twitter - http://twitter.com/daedalic

Benutzeravatar
Kara Healy
Pilot(in) der Zeit
Beiträge: 85
Registriert: Di 1. Sep 2009, 19:26
Kontaktdaten:

Re: Feedback zum Spiel

Beitragvon Kara Healy » So 14. Aug 2011, 07:10

Das ist sicher nachvollziehbar und ist natürlich auch um Welten besser, als noch bei EBA. Dennoch war es ein fantastisches "Feature", was mich sehr beeindruckt hat. Ich habe jetzt (leider) auch die Demo schon durch und bin ganz traurig, dass ich noch so lange warten muss, bis ich erfahre wie es weitergeht. Edna wiederzutreffen war ein schönes Erlebnis, zu wissen, dass es ihr nach den letzten Erfahrungen einigermaßen gut geht, und vor allem, dass sie wieder von Alianne gesprochen wird :) Mit klein Lilli muss ich erst warm werden, ihr schweigsames Wesen macht die Bindung ein wenig schwerer, wie ich finde.

Die Rätsel sind gut, das Ambiente stimmt, der Humor ist - schwarz. Götz Otto ist bei den bösen Szenen vielleicht sogar eine Spur zu fröhlich, und man wird ja schon recht schnell mit verharmloster Grausamkeit konfrontiert. Edna hat mich so beeindruckt, weil der Wechsel von lustig zu bedrückend zuerst langsam und subtil vor sich ging, bis er dann mit Wucht eintrat und man das ganze Potential dieses Spiels erkannte.
Das ist bei HNA vielleicht ein wenig anders, aber ich kann es natürlich noch nicht beurteilen, weil die Demo ja viiiiiel zu kurz ist ;) Ich bin sehr gespannt, was noch kommt, denn das Spiel wäre nicht von euch, wenn da nicht noch ein paar faustdicke Überraschungen warten würden, die mich wie immer emotional sehr berühren.


Zurück zu „Allgemein / General“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast