Von vorneherein als Trilogie geplant?

Benutzeravatar
Diomont
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 1
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 16:01

Von vorneherein als Trilogie geplant?

Beitragvon Diomont » Mo 29. Jul 2013, 16:12

Guten Tag allerseits!

Ich war sehr begeistert von Deponia, vorallem die dunkle Atmosphäre die im Spiel geschaffen wurde hat mich einfach reingezogen.
Nun steht auf Wikipedia, dass dies der erste Teil einer geplanten Trilogie sei.
Meine Frage dazu ist: War das wirklich schon so geplant als Deponia Teil 1 rauskam, oder hat sich das eher im nachhinein ergeben?

[Spoiler]

Es ergeben sich ja dadurch doch feine Unterschiede, und ich war ein bischen enttäuscht, als das Erste was Rufus im zweiten Teil tat wieder einen Fluchtversuch zu planen. Da er am Ende von Teil 1 so wirkte als hätte er sich endlich mit seinem Leben abgefunden. Zu meiner Schande muss ich sagen, hab ich von dem Punkt an nicht weiter gespielt, da ich nicht wusste ob das so 'wirklich' ist, oder ob Rufus das nur macht damit man einen profitablen zweiten Teil zusammen bekommt ;)

[/Spoiler]


Mit freundlichen Grüßen

Diomont

Benutzeravatar
Galdring
Forenmoderator
Beiträge: 1160
Registriert: Di 28. Aug 2012, 09:48

Re: Von vorneherein als Trilogie geplant?

Beitragvon Galdring » Mo 29. Jul 2013, 19:44

Hallo Diomont,

ja, die Geschichte von Deponia wurde tatsächlich von Anfang an als Trilogie geplant. Genauer gesagt war die von Poki geplante Geschichte so lang, dass sie sich als Trilogie am Besten realisieren ließ.

Was nun Rufus betrifft, so ist dieser ein unverbesserlicher Egomane, der sich durch Rückschläge nie abschrecken lässt. Höhere Motive? Wacka Wacka Wacka! ;)

Grüße,
Galdring
Community Moderator
Daedalic Entertainment

Vielleicht habe ich deinen Schlüssel gefunden, Schnutzipu...


Zurück zu „Allgemein / General“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast