Ending Questions? *possible spoilers*

Benutzeravatar
Xeledon
Pilot(in) der Zeit
Beiträge: 88
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 13:46
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ending Questions? *possible spoilers*

Beitragvon Xeledon » Di 26. Jun 2012, 22:13

Du missverstehst mich. Ich finde es keineswegs verwunderlich, Emotionen für die Spielfiguren zu empfinden, mir geht's ja nicht anders. Nur ist es eben nicht Sorge, die ich am Ende für Geron und Nuri empfinde. Ich freue mich eher für die beiden über ihre wiedergefundene Freiheit. Ich bin mir relativ sicher, dass sie in eine glückliche Zukunft blicken können und bin eben eher zuversichtlich-optimistisch, weil ich genau weiß, dass sie ihren weiteren Weg erfolgreich beschreiten können. In gewisser Weise sind die beiden "erwachsen geworden" und können nun für sich selbst sorgen, ohne dass sie einen Spieler brauchen, der auf sie aufpasst quasi. Ich bin mir auch recht sicher, dass es die beiden in Andergast nicht lange aushalten und sie bald in die weite Welt hinausziehen werden. Andergast wird halt quasi das erste Nah-Ziel sein, aber nicht das Ende ihrer Reise. Aber ich finde tatsächlich, dass das keine Rolle mehr für die Geschichte von "Satinavs Ketten" spielt und deswegen auch nicht in diesem Rahmen erzählt werden braucht.
Nuri wird in ihrer neuen Gestalt dort keine Gefahr drohen, sie bleibt eben ein sprechender Rabe. Und Raben und Krähen sind zweierlei Tiere, den Unterschied zwischen einem Rudel Krähen und einem einzelnen Raben werden die Andergaster erkennen. Zumal die eigentliche "magische Seuche" ja beseitigt wurde und damit auch die geistige Verwirrung von den Leuten abfällt. Mit dem Mädchen, das sie fast als Hexe verbrannt hätten, werden die Andergaster das Tier ohnehin nicht in Verbindung bringen. Geron selbst wird vielleicht weiterhin in seiner Heimatstadt mit seinem Unglücksbringer-Image leben müssen, aber er ist gereift und wird damit ganz anders umgehen und den Leuten zeigen, dass er nicht mehr das Opfer ist, was wiederum auch die anderen Leute merken werden. Wie gesagt, lange werden die beiden eh nicht in Andergast bleiben, da sind wir uns wohl alle einig, denn es gibt nichts mehr, was Geron dort halten könnte und Nuri will die Welt sehen. Also werden sie sicherlich aufbrechen und weiter Abenteuer erleben. Aber das alles sollte eben nicht im Abspann erzählt werden, zumal man dem weiteren Lebensweg der beiden in diesem beschränkten Rahmen ohnehin nicht gerecht werden könnte.

Aber wie gesagt, bezüglich des weiteren Lebenswegs von Geron und Nuri bin ich recht optimistisch und sehe eigentlich keinen Grund, mir Sorgen um die beiden machen zu müssen. Deswegen finde ich es spannend, dass du da so anders empfindest.
"There is no dark side of the moon. Matter of fact it's all dark."
- Pink Floyd

Benutzeravatar
GSandSDS
Retter(in) des Müllplaneten
Beiträge: 129
Registriert: Do 8. Sep 2011, 00:29

Re: Ending Questions? *possible spoilers*

Beitragvon GSandSDS » Di 26. Jun 2012, 23:55

Xeledon hat geschrieben:Mit dem Mädchen, das sie fast als Hexe verbrannt hätten, werden die Andergaster das Tier ohnehin nicht in Verbindung bringen.
Fragt sich nur wie lange Nuri als Rabe vor Dritten den Schnabel halten kann, bevor sie vollends implodiert. Sorry, aber der musste jetzt sein. ;)

Benutzeravatar
BugMeNot
Gnom(in) der Zensur
Beiträge: 20
Registriert: Sa 8. Mai 2010, 05:41

Re: Ending Questions? *possible spoilers*

Beitragvon BugMeNot » Mi 27. Jun 2012, 05:43

Zuerstmal gefiel mir die Idee eines bittersüßen Endes, das habe ich sogar erwartet/gehofft. Aber um das glaubwürdig zu machen hätten man schon noch ein paar Minuten mehr Zeit investieren müssen. Das hat von der Dynamik überhaupt nicht zum Rest des Spiels gepasst.
Was mich dann aber doch stört ist die Vorstellung wie es weiter geht. Aus der sich aufbauenden Liebesbeziehung wird dann wohl eher nichts, nur statt es konsequent zu beenden verkommt Nuri zu einem sprechenden Haustier. Da fehlt mir einfach die Raffinesse.

Tja und der Körper des Raben dürfte doch auch so langsam Altererscheinungen bekommen (Lebenserwartung maximal 20 Jahre). Was mich auch zur nächsten Unstimmigkeit bringt: Wieso behauptet der Seher am Ende unsterblich zuwerden? Hätte er den Körper des Königs bekommen und sämtliche Schicksalschläge überlistet, so würde er dennoch als Greis sterben. Der Armreif hatte nur noch 1 Ladung und ist anscheinend verdammt selten.
Der Seher wurde mir auch insgesamt zu wenig erläutert. Woher kamen z.B. seine Diener die die ganze Sache überhaupt erst in's Rollen gebracht haben?

Benutzeravatar
Thore
Fahrer(in) des Doktors
Beiträge: 5
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 02:13

Re: Ending Questions? *possible spoilers*

Beitragvon Thore » Mi 27. Jun 2012, 06:26

Ich kenn mich in der DSA welt nicht so besonders aus (ist bestimmt 10-12 Jahre her, dass ich das mal gespielt habe), aber wurde nicht ziemlich am Anfang gesagt, das Nuri ihre Gestalt wandeln kann? Bzw. sie konnte es mal, hat es aber irgendwie "verlernt". Könnte sie das nicht wieder erlernen?

Das wäre doch, zumindest fürs Kopfkino, ein möglicher Ausweg um ihr ihren Körper wiederzugeben

Benutzeravatar
Xeledon
Pilot(in) der Zeit
Beiträge: 88
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 13:46
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ending Questions? *possible spoilers*

Beitragvon Xeledon » Mi 27. Jun 2012, 10:39

GSandSDS hat geschrieben:
Xeledon hat geschrieben:Mit dem Mädchen, das sie fast als Hexe verbrannt hätten, werden die Andergaster das Tier ohnehin nicht in Verbindung bringen.
Fragt sich nur wie lange Nuri als Rabe vor Dritten den Schnabel halten kann, bevor sie vollends implodiert. Sorry, aber der musste jetzt sein. ;)

Schon ok, ist ja durchaus ein berechtigter Einwand. :) Das Sprechen sehe ich aber auch gar nicht als so großes Problem, denn sprechende Raben sind auch in Aventurien ein Kuriosum, aber absolut im Rahmen des denkbaren. Und dass ausgerechnet der Unglücksbringer Geron einen sprechenden Vogel mit sich rumschleppt, dürfte seinen Ruf auch nicht weiter ruinieren, denke ich. Aber da Andergast eh nur eine Zwischenstation ist, wo die beiden keine große Zukunft haben, spielt es auch keine allzu große Rolle, wenn Geron von den Städtern dort rasch als "Hexer" angesehen und zum Namenlosen gejagt wird. Wie gesagt, ich glaube einfach, dass nach den Erlebnissen in "Satinavs Ketten" das Duo nun stark genug ist, auch mit solchen aus Unverständnis geborenen Anfeindungen fertig zu werden. Und ich mag den Gedanken, dass sie zukünftig frei und ungebunden durch die Lande ziehen können.
"There is no dark side of the moon. Matter of fact it's all dark."
- Pink Floyd

Benutzeravatar
Digioso
Tüftler(in) des Schwimmenden Schwarzmarkts
Beiträge: 49
Registriert: Di 26. Jun 2012, 16:30
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Ending Questions? *possible spoilers*

Beitragvon Digioso » Mi 27. Jun 2012, 14:50

Also ich fande das Ende auch gut. Ich habe es jetzt bereits 3x gesehen und es hinterlässt eben den schon erwähnten bittersüßen Geschmack. Ich bin kein Experte, was Feen angeht (bei DSA-Elfen sähe es anders aus :D), aber zumindest in den Feenwelten müssten die Feen jede beliebe Gestalt annehmen können. Vielleicht ziehen die beiden ja auch einfach in eine Feenwelt um. Vielleicht sogar in die von Nuri selber. Jetzt, wo der Seher besiegt ist, kann man doch vielleicht auch die Königin dazu bekommen, die Gesetze zu lösen.


Die größte Frage, die sich mir allerdings stellt: Warum hat Nuri das Feen-Kunstwerk zerstört, wo sie es doch immer so hasst, wenn Dinge kaputt gehen? Und danach hat sie in einer anderen Sprache (Feeisch?) gesprochen und schien über die Verwüstung nicht mal sonderlich unglücklich zu sein. Die beiden anderen scheint sie ja weiterhin verstanden zu haben. Danach ist das Thema auch nie wieder angesprochen worden. Mich würde interessieren, was denn da jetzt genau los war.
Leg dich nie mit einem BAOD an, oder du bist selber dran.

Das Leben ist grausam.
Wenn es mal nicht grausam ist, ist es grausamer.

Bild

Benutzeravatar
mowren
Daedalic Entertainment
Beiträge: 132
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 20:32

Re: Ending Questions? *possible spoilers*

Beitragvon mowren » Mi 27. Jun 2012, 15:25

Digioso hat geschrieben:Die größte Frage, die sich mir allerdings stellt: Warum hat Nuri das Feen-Kunstwerk zerstört, wo sie es doch immer so hasst, wenn Dinge kaputt gehen? Und danach hat sie in einer anderen Sprache (Feeisch?) gesprochen und schien über die Verwüstung nicht mal sonderlich unglücklich zu sein. Die beiden anderen scheint sie ja weiterhin verstanden zu haben. Danach ist das Thema auch nie wieder angesprochen worden. Mich würde interessieren, was denn da jetzt genau los war.
Nuri hat das Feenkunstwerk nicht absichtlich zerstört. Die Felsen selbst sind magisch aufgeladen und reagieren auf Nuris Feenmagie. Allerdings stammt Nuri aus einer anderen Minderglobule deren Magie offensichtlich nicht mit der ihren Kompatibel ist. Die Magien stoßen sich offensichtlich gegenseitig ab. In der Globule der Steine könnte Nuri vermutlich gar nicht überleben.


Und was das brabbleln in fremden Sprachen angeht. Wie würde es dir gehen wenn gerade eine Höhle über dir eingestürzt ist? Ein wenig Verwirrtheit sollte da schon jedem zugestanden werden ;)

Benutzeravatar
Digioso
Tüftler(in) des Schwimmenden Schwarzmarkts
Beiträge: 49
Registriert: Di 26. Jun 2012, 16:30
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Ending Questions? *possible spoilers*

Beitragvon Digioso » Mi 27. Jun 2012, 15:31

OK, das erklärts. Danke. :)
Und warum lacht sie? Sah irgendwie so aus, als würde sie das ganz lustig gefunden haben.
Leg dich nie mit einem BAOD an, oder du bist selber dran.

Das Leben ist grausam.
Wenn es mal nicht grausam ist, ist es grausamer.

Bild

Benutzeravatar
Thore
Fahrer(in) des Doktors
Beiträge: 5
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 02:13

Re: Ending Questions? *possible spoilers*

Beitragvon Thore » Mi 27. Jun 2012, 15:48

ich glaub das wurde im spiel auch erwähnt. die beiden haben vermutet, dass sie unter schock steht ;)

kann ich übrigens ein klein wenig nachvollziehen

Benutzeravatar
Digioso
Tüftler(in) des Schwimmenden Schwarzmarkts
Beiträge: 49
Registriert: Di 26. Jun 2012, 16:30
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Ending Questions? *possible spoilers*

Beitragvon Digioso » Mi 27. Jun 2012, 15:52

Hmmkay. :)

Feen... müssen immer alles kaputt machen. :P
Leg dich nie mit einem BAOD an, oder du bist selber dran.

Das Leben ist grausam.
Wenn es mal nicht grausam ist, ist es grausamer.

Bild


Zurück zu „Allgemein / General“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste