Humor [Spoiler!]

Benutzeravatar
Criminis
Pilot(in) der Zeit
Beiträge: 81
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 22:36
Wohnort: Schweiz

Re: Humor [Spoiler!]

Beitragvon Criminis » Mo 9. Dez 2013, 22:15

5cripto hat geschrieben:Nach einiger Zeit melde ich mich mal wieder in diesem Thread.

Habe den Rock Paper Shotgun Beitrag zu Deponia 3 gelesen und war enttäuscht. Das Spiel wurde auf Rassismus und Sexismus und Erniedrigung von Minderheiten reduziert und allein schon desswegen sehr schlecht dargestellt.
Link zum Artikel http://www.rockpapershotgun.com/2013/11/11/wot-i-think-goodbye-deponia/#more-175960

Es gibt ja nicht viele Spiele, die dem Comedy Genre gerecht werden, trotzdem würde ich Deponia eben als Comedy-Adventure einordnen. Schade nur, dass der Humor nicht bei jedem anschlägt. Borderlands 2 wurde z.B. im gleichen Jahr released, was ich auch als sehr lustig empfinde, sowie Surgeon Simulator 2013 (Comedy durch Gameplay). Jedoch greift der Humor dieser Spiele nicht direkt Gruppierungen an, was den großen Unterschied zu machen scheint. Borderlands 2 Autor, Anthony Burch hat beispielsweise gesagt, dass er erst ähnlichen Humor geschrieben hatte, dies aber doch weggelassen hat, da er niemanden angreifen wollte (eventuelle Sprüche zu Chloroform Tempos und Vergewaltigungsopfern).
Wen das Thema zu Comedy in Videospielen interessiert, kann sich ja mal seinen Vortrag angucken.
Link zum Vortrag: http://www.youtube.com/watch?v=rm0rrGBin5Q

Ich hoffe das war alles informativ und nicht nur eine wilde Ansammlung von Links, versuche damit diesen Thread wiederzubeleben.


Sowas... macht einfach nur weh.

Benutzeravatar
MarkoH01
Forscher(in) der Feenwelt
Beiträge: 76
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 22:09

Re: Humor [Spoiler!]

Beitragvon MarkoH01 » Fr 21. Feb 2014, 22:17

Criminis hat geschrieben:
5cripto hat geschrieben:Nach einiger Zeit melde ich mich mal wieder in diesem Thread.

Habe den Rock Paper Shotgun Beitrag zu Deponia 3 gelesen und war enttäuscht. Das Spiel wurde auf Rassismus und Sexismus und Erniedrigung von Minderheiten reduziert und allein schon desswegen sehr schlecht dargestellt.
Link zum Artikel http://www.rockpapershotgun.com/2013/11/11/wot-i-think-goodbye-deponia/#more-175960

Es gibt ja nicht viele Spiele, die dem Comedy Genre gerecht werden, trotzdem würde ich Deponia eben als Comedy-Adventure einordnen. Schade nur, dass der Humor nicht bei jedem anschlägt. Borderlands 2 wurde z.B. im gleichen Jahr released, was ich auch als sehr lustig empfinde, sowie Surgeon Simulator 2013 (Comedy durch Gameplay). Jedoch greift der Humor dieser Spiele nicht direkt Gruppierungen an, was den großen Unterschied zu machen scheint. Borderlands 2 Autor, Anthony Burch hat beispielsweise gesagt, dass er erst ähnlichen Humor geschrieben hatte, dies aber doch weggelassen hat, da er niemanden angreifen wollte (eventuelle Sprüche zu Chloroform Tempos und Vergewaltigungsopfern).
Wen das Thema zu Comedy in Videospielen interessiert, kann sich ja mal seinen Vortrag angucken.
Link zum Vortrag: http://www.youtube.com/watch?v=rm0rrGBin5Q

Ich hoffe das war alles informativ und nicht nur eine wilde Ansammlung von Links, versuche damit diesen Thread wiederzubeleben.


Sowas... macht einfach nur weh.


Ich bin froh, dass Daedalic bei diesem ganzen political correctness Müll nicht mitmacht und hier kaum Grenzen setzt. Schwarzer Humor ist nun einmal oft grenzwertig und funktioniert nicht bei Jedem. Ich denke, so lange es nur in einem Spiel/Film/Buch geschieht, dann ist es auch erlaubt, das "Extreme" als lustig zu empfinden. Krank wäre es nur, wenn einem das auch in der Realität so erginge. Ich habe mich jedenfalls sehr amüsiert und das GERADE bei den fiesesten Kinderwitzen ("Auch noch Ansprüche stellen, kein Wunder, daß eure Eltern euch ausgesetzt haben") eben WEIL es so extrem ist, so etwas ins Lächerliche zu überziehen, daß man es doch wirklich nicht ernst nehmen KANN. Das Gleiche gilt für die Überzeichnung der June und des Affen/Leierkastenmann Paradoxon. Das einzig realistische in Deponia sind die Metaphern, die in dem Spiel verbaut sind, ansonsten ist es eine große Spielwiese an Extremsituationen und Alles-Ist-Erlaubt-Momenten. Ich habe jedenfalls kein schlechtes Gewissen, die Spiele alle geliebt zu haben und freue mich auf das nächste Poki Werk.

Benutzeravatar
ph-ludowin
Fahrer(in) des Doktors
Beiträge: 8
Registriert: Di 21. Jan 2014, 23:56

Re: Humor [Spoiler!]

Beitragvon ph-ludowin » Mi 12. Mär 2014, 21:59

Auch wenn vieles schon gesagt wurde: Hier mein Kommentar.

Besonders witzig fand ich die Dialoge mit dem Hotelier; insbesondere wie der Hotelier sein Hotel immer schlecht macht.
Beim ersten Spielen regelrecht weggeschmissen habe ich mich bei der Operation von Cletus; die Geräusche, die Rufus dabei macht, sind köstlich. Aber dieser Humor nutzt sich schnell ab.
Und die Arsch-Rede von Rufus ist auch genial.

Was Grenzüberschreitungen angeht: Dass Rufus ein Arschloch ist, wusste ich schon vorher. Am meisten Leid haben mir Goon und June getan. Aber das gehörte zum Spiel.
Ich denke, Poki, oder Spielemachende im Allgemeinen, sollten nicht auf die imaginäre Politische-Korrektheit-Schere im Kopf hören, sondern auf ihre Vision eines Spiels. Insofern: Gut gemacht.
Alles ist möglich, und nichts ist sicher.

Benutzeravatar
flying sheep
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 4
Registriert: Di 5. Jan 2010, 15:29

Re: Humor [Spoiler!]

Beitragvon flying sheep » Fr 5. Jun 2015, 14:04

aua, ja der RPS-artikel ist gegen die wand gefahren.

was irgendwie noch nicht angesprochen wurde: der kanal-rufus weiß ja gar nicht, was er tut.

er weiß nicht, dass june und goon oben getrennt wurden, und sagt dann, als er es bemerkt “was mach ich genn da!”

außerdem bemerkt er das schleimmonster nicht. für ihn ist das tatsächlich eine gemütliche höhle.

Benutzeravatar
Yuna Leonhart
Forscher(in) der Feenwelt
Beiträge: 76
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 21:47
Wohnort: Ravenclaw Gemeinschaftsraum

Re: Humor [Spoiler!]

Beitragvon Yuna Leonhart » Mo 14. Dez 2015, 23:23

Na ja, dass mit den Delphin Babys und dass man June quasi als Sklavin verkauft, haben mir nicht so gefallen. Aber es passt zu Rufus' Persönlichkeit und er ist ja nicht gerade der Messias (he is a very naughty boy!). Außerdem ist mir, bezüglich der Sache mit June, der Gedanke gekommen, dass es ein - wie TVTropes es beschreiben würde - "Take That" zu Political Correctness. Und jetzt, da ich den Thread gelesen habe, scheint das auch so zu sein.

Aber nun zu den Dingen, bei denen ich in der Trilogie vor Lachen vom Stuhl gefallen bin (keine spezifische Reihenfolge):
    Rufus' Kommentar wenn man ein Putzmittel auf ein Möbelstück benutzt ganz am Anfang des ersten Teils
    Wenn er mit seiner Kapsel zum Organon-Kreuzer fliegen will nur um in letzter Sekunde zu erfahren, dass die Schrauben fehlen
    Janoschs Dialekt
    Die Zutaten, die Rufus für den Kaffee braucht
    Dass sich Hannek den Namen "Schnutzipu" merken kann, aber keine anderen
    Wie der Hotelmanager sein Establishment runterzieht
    "Was kann ich gegen Sie tun?"
    Das Schrottkrabbenlied
    Rufus wenn er sich im Hotel im Schrank versteckt
    Die "Wir sind alle Ärsche" Rede :lol:
    Die Organonhymne
    Plasmaaustauschsfluppidiwuppmammutfelrelais
    Rufus' Outfit beim Schnabeltier Bataka
    Die Mario Anspielung
    Rufus' Grinsen wenn er etwas, das ihn erfreut, hört
    Sein Gedanke wenn er Goal betrachtet kurz bevor sie ihre Kleidung verliert
    Dass sich Rufus lieber erst mit seinem Fan unterhalten will statt Goal zu retten (der Mann weiß wo seine Prioritäten liegen :lol: )

Na ja, das wäre alles, das mir im Moment einfällt. Bestimmt gibt es noch viel mehr.
Anbeter des blauen Hasen an die Macht!

Benutzeravatar
Mister XYZ
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 1
Registriert: So 26. Mär 2017, 15:25

Re: Humor [Spoiler!]

Beitragvon Mister XYZ » Mo 27. Mär 2017, 17:54

Ich fand das Kapitel im Hotel vom Humor her auch göttlich.


Zurück zu „Allgemein / General“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast