Fantastische Story

Benutzeravatar
Xeledon
Pilot(in) der Zeit
Beiträge: 88
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 13:46
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Fantastische Story

Beitragvon Xeledon » Mi 11. Dez 2013, 10:43

Ich bin da ja wieder voll der Spalter, aber warum braucht es unbedingt Geronuri für eine Fortsetzung? Ich traue Daedalic ohne weiteres zu, dass sie neue, spannende Hauptfiguren erfinden können, die ich genauso liebgewinnen kann wie die bisherigen und fände es viel spannender, eine neue Geschichte aus einer ganz anderen Perspektive erleben zu können. Aber ich bin diesbezüglich wohl eh komisch... ^o^
"There is no dark side of the moon. Matter of fact it's all dark."
- Pink Floyd

Benutzeravatar
Fendralor
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 3
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 05:19

Re: Fantastische Story

Beitragvon Fendralor » Do 26. Dez 2013, 04:09

Oh, es braucht keinesfalls eine Fortsetzung mit den beiden. Ich mag diese beiden Charaktere einfach sehr gern und kann mir gut vorstellen, dass sie auch weiterhin durch Aventurien ziehen und gemeinsam Abenteuer erleben (und etwas anderes wäre ja auch gar nicht möglich, da Nuri ja Hummeln im Hintern hat :D). Der Grund dafür, dass ich die beiden sehr gerne wiedersehen würde ist der, dass das Setting einfach toll ist, ich diese Spielereihe großartig finde und rein von der Storyline her noch schier unbegrenzte Möglichkeiten existieren.

Natürlich kann Daedalic ohne jeden Zweifel auch tolle neue Charaktere entwerfen. Habe ich auch gar nichts gegen und spielen würde ich es ohnehin. ;) Ich bin nur jemand, der, wenn ihm Charaktere ans Herz gewachsen sind, gerne die ganze Geschichte dieser Charaktere sehen möchte. Bis zum Ende, wie auch immer das nun aussehen mag, sei es ein gutes oder ein schlechtes. Dieser Wunsch wird mir in Spielen natürlich keinesfalls immer erfüllt, aber das ist auch nicht schlimm.

Für mich wirkt das Ende von Memoria aber überhaupt nicht wie ein Ende, weder von Gerons Geschichte, noch von Sadjas. In letzterem Fall wirkt es sogar eher wie der Anfang einer neuen Geschichte, wie ich finde (und je nachdem, welches Ende man nun im Falle Gerons und Nuris gewählt hat, kann man auch dieses meiner Meinung nach ebenfalls als einen Neuanfang ansehen). Ich störe mich keinesfalls an offenen Enden, aber ich für mich empfinde das Ende Memorias eben nicht wirklich als ein solches.

Und komisch finde ich dich keinesfalls. :) Jeder ist schließlich anders als die anderen und erlebt dieselbe Geschichte auf seine eigene Art und hat seine eigene Sichtweise dazu. Und das ist gut so!

Benutzeravatar
Lordun-RheikCreator
Gnom(in) der Zensur
Beiträge: 27
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 15:44
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Fantastische Story

Beitragvon Lordun-RheikCreator » So 29. Dez 2013, 01:04

In Sachen Story haben Daedalic-Titel noch nie enttäuscht, da ist Memoria keine Ausnahme. Ich fand die Story um Sadja, Halef, Geron und Nori einfach grandios.
Ich arbeite an meinem ersten Roman, Genre: Steamfantasy (Steampunk + Fantasy)
Obsectator Quests

Benutzeravatar
KeithR
Fahrer(in) des Doktors
Beiträge: 8
Registriert: Di 3. Sep 2013, 19:22

Re: Fantastische Story

Beitragvon KeithR » Fr 17. Jan 2014, 01:42

Hilgert hat geschrieben:Ich habe eben das Spiel abgeschlossen und möchte mich hiermit ganz herzlich bei den Machern bedanken.

Selten hat mich eine Story in einem Computerspiel so gefesselt. Die Geschichte ist einfach durch und durch großartig.


Ich hab schon lange kein Adventure mehr gespielt das mich so gefesselt hat. Ich hab Teil 1 und Memoria kurz hintereinander gespielt, die Story und die ganze Atmosphäre dieser beiden Spiele haben mich wirklich gefesselt.

Auch von mir ein DANKE an die Macher dieser beiden Spiele.

Ich denke mal die Geschichte von Nuri und Geron ist erzählt, aber über ein ähnliches neues Spiel würde ich mich wirklich freuen. :)

Benutzeravatar
lili
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 2
Registriert: So 13. Mär 2011, 20:36

Re: Fantastische Story

Beitragvon lili » Mi 5. Mär 2014, 18:31

Ich kann mich hier den Lobreden nur anschliessen.

Gerade eben habe ich Memoria fertiggespielt und ich bin ein bisschen traurig, dass es vorbei ist. Deshalb ... bitte MEHHHHRRR!!! ... mehr Spiele dieser Klasse .. mehr Geschichten, Grafiken, gute Musik, knackige Rätsel und ganz besonders Sprecher, die einen fesseln und ein Spiel so spannend machen, dass man regelrecht mitlebt. Ich will aber auch mehr von Nuria ... mehr von Geron ... mehr von Sadja und ganz besonders mehr vom Stab!

Seit vielen Jahren schon spiele ich Adventure-Spiele und habe hunderte davon gespielt. Satinav's Ketten und Memoria gehören meiner Meinung nach zur absoluten Spitze des Genres und sollten in keiner Sammlung fehlen. Beide können sich locker mit den Klassikern messen, wenn sie dank moderner Technik nicht sogar besser sind.

Uebrigens ein ganz dickes Lob auch dafür, dass Memoria nicht an Steam gebunden ist. Das hat mir das Spiel noch extra versüsst.

Herzlichen Dank an die Entwickler für viele Stunden Super-Unterhaltung und Spass. Macht weiter so!!!

lili

Benutzeravatar
Chrisael
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 2
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 12:33

Re: Fantastische Story

Beitragvon Chrisael » Fr 10. Jul 2015, 13:03

Natürlich ist das ein Klacks. Einfach die Maske schnappen, den wahren Namen des Zeitdjinns heraus finden. Und sich wohl eine genaue Formulierung ausdenken um sich Nuris Gedächtnis zurückzuwünschen.


Zurück zu „Allgemein / General“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste