Fantastische Story

Benutzeravatar
Hilgert
Erzeuger(in) des Ohrenschmalzes
Beiträge: 13
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:38

Fantastische Story

Beitragvon Hilgert » Fr 20. Sep 2013, 16:18

Ich habe eben das Spiel abgeschlossen und möchte mich hiermit ganz herzlich bei den Machern bedanken.

Selten hat mich eine Story in einem Computerspiel so gefesselt. Die Geschichte ist einfach durch und durch großartig.

Ich muss sogar gestehen, dass mir am Ende, als mir klar wurde, was Sache ist, die Tränen kamen vor Rührung. Ich hatte bis zur letzten Sekunde keinen Schimmer und dann hat mich die ganze Wucht der Erkenntnis gepackt. Boah... fantastisch.

Glückwunsch auch zur Wahl der Sprecher. Absoluter Hauptgewinn ist die Stimme des Stabs. Die Ruhe und Klarheit bringt besonders beim Ende eine unglaubliche Intensität mit sich. Geradezu hypnotisierend.

Hoffentlich gibt es noch einen weiteren Teil. Am liebsten mit Geron und Nuri, aber das scheint ja eher nicht möglich. (Diese Sache mit der Entscheidung, ihr wisst, was ich meine, gefällt mir als einziges an der Story nicht.)

Bonus-Dank dafür, dass das Spiel ohne Steam und Kopierschutz funktioniert. Das war mir das Geld für die CE allemal wert.

Weiter so. Und bitte mehr. ;)
Alles ist still in Abilacht, der Hilgert hat 'nen Witz gemacht.

Benutzeravatar
mh0001
Tüftler(in) des Schwimmenden Schwarzmarkts
Beiträge: 50
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 18:12

Re: Fantastische Story

Beitragvon mh0001 » Mo 23. Sep 2013, 23:48

Hilgert hat geschrieben:Hoffentlich gibt es noch einen weiteren Teil. Am liebsten mit Geron und Nuri, aber das scheint ja eher nicht möglich. (Diese Sache mit der Entscheidung, ihr wisst, was ich meine, gefällt mir als einziges an der Story nicht.)



Wieso denn eigtl.?

SPOILER:

Wann du auswählst, der Stab soll Nuri zurückverwandeln, tut er das doch, nur hat sie ihr Gedächtnis anscheinend verloren und Geron muss ihr halt erstmal wieder alles erzählen. Aber wieso sollte da denn dann eine Fortsetzung nicht möglich sein? Oder welche Entscheidung meinst du?

Benutzeravatar
Reviel
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 3
Registriert: So 1. Sep 2013, 11:18

Re: Fantastische Story

Beitragvon Reviel » Di 24. Sep 2013, 07:47

Ich glaube, Hilgert meint genau die. ;) Da gibt es immerhin 2 Möglichkeiten und was du schilderst, ist nur eine von beiden - aber hoffentlich Canon.

Ich bin zwar an anderer Stelle schonmal meine Lobhudelei losgeworden, kann Hilgerts Kritik aber nur nochmal unterschreiben. Bei einem bestimmten Musikstück kriege ich immernoch Gänsehaut.


SPOILER:

Geron und Sadja gemeinsam in einer Geschichte zu sehen, hätte auch was. Traumvorstellung wäre ein Versuch, Halef seine menschliche Gestalt wiederzugeben. Allerdings hat die Serie dann langsam ein Muster: Transformation und irgendwas mit Satinav. *g*

Benutzeravatar
Balder
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 2
Registriert: Di 24. Sep 2013, 08:52

Re: Fantastische Story

Beitragvon Balder » Di 24. Sep 2013, 19:21

Ich hoffe auf jeden Fall , dass hier noch eine weitere Fortsetzung kommt.
Vielleicht nicht mit unserer "Pinzessin" , wobei sie ein guter Charackter war, aber mit unseren Traumpaar .

Wegen der letzten Entscheidung muss man es dann wohl wie manche Spielehersteller halten und einfach sagen der Spieler hat diese Entscheidung gewählt.
Denn sind wir mal ehrlich, min. einmal haben wir beide ausprobiert, daher müsste dann schon jeder wissen was passiert ist ;)

Benutzeravatar
Hilgert
Erzeuger(in) des Ohrenschmalzes
Beiträge: 13
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:38

Re: Fantastische Story

Beitragvon Hilgert » Mi 25. Sep 2013, 15:48

@mh0001:

Ja, genau diese Entscheidung habe ich gemeint. Und ja, ich habe beide Möglichkeiten ausgewählt. Eine davon finde ich gut. Die andere kann ich überhaupt nicht akzeptieren. ;)

Daedelic, macht es bitte wie in Star Wars: Knights of the Old Republic. Obwohl man unterschiedliche Enden wählen kann, wurde für beide Teile jeweils ein offizielles Canon-Ende festgelegt.

Und ihr habt hier im Thread schon mal eine 100%ig eindeutige Meinung, welches Ende Canon sein soll, nein, muss. ;) Also bitte, Teil 3 wieder mit unserem Traumpaar. Und damit das klar ist: Ich erwarte nichts weniger als ein supertolles, kitschiges Happy End mit allem Drum und Dran! :D

P. S. Das übergeordnete Satinav-Thema finde ich übrigens ebenfalls großartig. Satinav hat mich von allen DSA-Mythen schon seit frühester Jugend am meisten fasziniert. Da geht storymäßig noch was, habe ich das Gefühl. :ugeek:
Alles ist still in Abilacht, der Hilgert hat 'nen Witz gemacht.

Benutzeravatar
Nordseefischer
Fahrer(in) des Doktors
Beiträge: 9
Registriert: Do 5. Jul 2012, 22:02
Kontaktdaten:

Re: Fantastische Story

Beitragvon Nordseefischer » Mi 25. Sep 2013, 16:22

Hmm, es könnte ja auch so sein, daß sich unser Traumpaar erst später dazu entschlossen hat die eine Lösung zu bevorzugen. Und dieses kann Daedalic für eine Fortsetzung aufgreifen. Ich bin definitiv für eine Fortsetzung mit rührendem Abschluß.
Das haben sich unsere Protagonisten ja wohl auch verdient; unsere hölzernen Bekannten könnten ja in eine andere Linie ausgekoppelt werden.
Der Möglichkeiten gibt es viele.
Was aber wohl entscheidend für eine Fortsetung sein dürfte sind die Verkaufzahlen.
Darf ich mal fragen, nachdem Memoria so viel Lob geerntet hat, ob sich der Verkauf bislang gelohnt hat?
Bei DaFdZ war es ja so, daß einfach die Verkaufzahlen zu schlecht waren um eine Fortsetzung zu schreiben.
Ich hoffe diese Frage ist jetzt nicht zu indiskret.

Benutzeravatar
Geron1985
Tüftler(in) des Schwimmenden Schwarzmarkts
Beiträge: 39
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 19:39

Re: Fantastische Story

Beitragvon Geron1985 » Mi 25. Sep 2013, 17:01

Also ich finde, dass es eigentlich gar kein Problem mit einer Fortsetzung zu Geron und Nuri geben dürfte. Egal, welches Ende man gewählt hat.

SPOILER:

Man könnte es z.B. so machen, wie in Dragon Age: Origins. Dort gibt es ja mehrere "Anfänge". Do könnte man es in DSA 3 auch machen. Am Anfang entscheidet man sich, welches Ende von Memoria gelten soll und je nachdem wie man sich entscheidet, verläuft das erste Kapitel leicht unterschiedlich. Hat man Nuri zurückverwandelt, beginnt das Spiel mit Geron und Nuri, die zusammen in Andergast leben und dann tauchen Sadja und Halef auf, die die beiden um Hilfe bitten. Oder genau umgekehrt, man beginnt mit Sadja und Halef und muss nach Andergast, um Nuri und Geron zu finden.
Hat man sich dagegen entschieden, dass Nuri nicht zurückverwandelt werden soll, lebt Geron alleine in Andergast. Er zieht mit Sadja und Halef los und irgendwann stoßen sie auf Nuri, die z.B. in einem Käfig gefangen gehalten wird und befreien sie. Nuri schließt sich der Gruppe an. Hier laufen nun beide Handlungsstränge zusammen, da Halef sie ja beliebig hin und her verwandeln kann. Vielleicht verleiht er Nuri sogar die Fähigkeit, dass sie sich selber verwandeln kann, also dass sie beliebig von Rabengestalt in Feengestalt und zurück switchen kann.
Das könnte man dann auch shr gut für einige Rätsel benutzen. In Rabengestalt kann Nuri Orte erreichen, die sonst niemand erreichen kann, muss sich dort aber wieder in eine Fee verwandeln, um irgendetwas zu machen usw.


Ich finde also, dass man sehr gut eine Fortsetzung machen kann, ohne sich auf ein Memoria-Ende festlegen zu müssen.

Benutzeravatar
zakkarus
Tüftler(in) des Schwimmenden Schwarzmarkts
Beiträge: 51
Registriert: Sa 20. Aug 2011, 00:10

Re: Fantastische Story

Beitragvon zakkarus » Fr 11. Okt 2013, 21:22

Ein Trick wäre es - das Nuri durch irgendein "Wunder" ihre Gestalt zwischen Fee und Rabe wechsel könnte - dafür aber nciht mher zaubern.
Egal, eines der besten und stimmungsvollsten Adventuer der letzten Zeit. Mir gefiel auch die versteckten Anspielen auf Klassiker (Monkey Island) und frage mich, was Endas Hase in Hüggins Höhle zu suchen hatte :)
Aber am meisten überrascht war ich über den eigentlichen Schluß - denn damit hatte ich überhaput nicht gerechnet!
Danke dafür ;)

Benutzeravatar
KrawallHaase
Erzeuger(in) des Ohrenschmalzes
Beiträge: 17
Registriert: Do 24. Okt 2013, 15:26

Re: Fantastische Story

Beitragvon KrawallHaase » Di 19. Nov 2013, 12:19

Nochmal zurück zum Lob für Daedalic:
Kann mich nur anschließen - die Stimme des Stabs ist genial. Gerade, da ich im Spiel die ganze Zeit damit gerechnet habe, dass er sich als bösartiger Dämon herausstellt, war das ein toller Kontrast, der mich das wieder fast nicht glauben ließ.

Noch hervorheben möchte ich Nuri: Die Bewegungsabläufe des Raben sind auch genial. Es hat mir immer wieder Spaß gemacht, ihr "zuzusehen".

Benutzeravatar
Fendralor
Clown(in) der Traurigkeit
Beiträge: 3
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 05:19

Re: Fantastische Story

Beitragvon Fendralor » Mi 11. Dez 2013, 05:32

Jetzt habe ich mich extra angemeldet, um hier auch einmal meinen Dank für diese tolle Reihe aussprechen zu können. Ich bin ja jetzt seit längerem schon 'Fanboy' von euren Spielen und mit DSA:SK und Memoria habt ihr euch mal wieder selbst übertroffen. Die Story ist packend und vor allem gegen Ende immer wieder richtig spannend gewesen, auch wenn das Ending natürlich nun doch einen etwas bitteren Nachgeschmack hat. Trotzdem ist es gut, keine Frage. :D

Auch ich wäre sehr an einer Fortsetzung interessiert. Mit Geron und Nuri natürlich. Und wer weiß, vielleicht findet sich ja sogar eine Möglichkeit, ihr Gedächtnis wiederherzustellen? :) Immerhin ist Aventurien eine Welt voller Magie und Wunder. Und wir haben immerhin schon Seelen getauscht, Menschen und Dinge in Stein verwandelt und mit der Zeit herumgespielt. Da ist das doch quasi ein Klacks.


Zurück zu „Allgemein / General“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast